Fußreflexzonenmassage München

Stacks Image 985
Die Reflexzonentherapie am Fuß zählt zu den Umstimmungstherapien und arbeitet mit der im Menschen vorhandenen Regenerationskraft.

Die Methode stammt in ihren wesentlichen Ansätzen aus einem vermutlich
jahrtausendealten indianischen Volkswissen. Sie war aber auch in Ägypten bekannt, da es eine ca. 4200 Jahre alte Darstellung im Grab eines ägyptischen Arztes gibt, auf der diese Art von Heilkunst angewandt wird.

Der amerikanische Arzt Dr. Fitzgerald (1872-1942) sammelte und systematisierte das durch mündliche Überlieferungen von Generation zu Generation weitergegebene Wissen der indianische Volksheilkunst. Diese Informationen ergänzte er durch seine jahrzehntelangen eigenen 'Beobachtungen, bei denen er herausfand, daß die Massage bestimmter Zonen oder Punkte am Körper Organfunktionen verbessern und Schmerzen lindern, ja sogar zum Verschwinden bringen kann.
Dabei spielt es keine Rolle, wie weit diese Zonen oder Punkte vom behandelten Organ entfernt sind. Aufgrund dieses Wissens entwickelte er folgende Systematik: Er teilte den Körper in zehn Zonen ein, die vom Scheitel bis zur Sohle verlaufen, jeweils fünf Zonen auf der linken und der rechten Körperhälfte. In der Zeit zwischen 1910 und 1930 unterwies er interessierte Ärzte und Therapeuten.
Die amerikanische Masseurin Eunice Ingham erreichte mit ihrer Publikation 'Geschichten, die die Füsse erzählen' ein breites Publikum. Seit Mitte der 60er Jahre findet eine fundierte Ausbildung im deutschsprachingen Bereich durch Hanne Marquardt statt.

Die Fußreflexzonentherapie gehört heute zum Therapieangebot in vielen Praxen, Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken.

Die Naturheilpraxis Münzel in München am Jakobsplatz bietet Kurse/Seminare zur Fußreflexzonentherapie an.
Hildegard Münzel
Heilpraktiker
in München auf jameda
Bewertung wird geladen...
Heilpraktiker für Fußreflexbehandlung
in München